2017 ist unser Jahr der Freiheit. Unser Ziel in diesem Jahr: Die Auswilderung von 200 Orang-Utans in geschützte Gebiete. Hundert von ihnen sollen im Regenwald die Chance auf ein Leben in endgültiger Freiheit erhalten. Die restlichen hundert werden zunächst auf die Vorauswilderungsinseln umgesiedelt – die letzte Station unseres Rehabilitationsprogramms, bevor sie als wilde Orang-Utans endgültig in den Regenwald zurückkehren.

EN | ID | DK | SE | DE

“Wer einmal eine Auswilderung miterlebt hat, der kann gar nicht anders, als sich dem Orang-Utan-Schutz ein Leben lang zu verschreiben – davon sind wir überzeugt.” 

Jacqueline Sunderland-Groves, stv. Geschäftsführerin der BOS Stiftung

EN | ID | DK | SE | DE

2017 ist unser Jahr der Freiheit. Unser Ziel in diesem Jahr: Die Auswilderung von 200 Orang-Utans in geschützte Gebiete. Hundert von ihnen sollen im Regenwald die Chance auf ein Leben in endgültiger Freiheit erhalten. Die restlichen hundert werden zunächst auf die Vorauswilderungsinseln umgesiedelt – die letzte Station unseres Rehabilitationsprogramms, bevor sie als wilde Orang-Utans endgültig in den Regenwald zurückkehren.

“Wer einmal eine Auswilderung miterlebt hat, der kann gar nicht anders, als sich dem Orang-Utan-Schutz ein Leben lang zu verschreiben – davon sind wir überzeugt.” 

Jacqueline Sunderland-Groves, stv. Geschäftsführerin der BOS Stiftung

Dass dies ein ehrgeiziges Vorhaben ist, steht ausser Frage. Alleine erreichen wir dieses Ziel nicht. Wir brauchen Deine Unterstützung. Gemeinsam können wir es schaffen, die Zukunft der Borneo-Orang-Utans zu sichern. Unser Wettbewerb gibt Dir die Möglichkeit, die Borneo-Orang-Utans vor dem Aussterben zu retten. Nimm teil und erlebe den Moment hautnah, in dem ein Orang-Utan in die Freiheit entlassen wird. Melde dich unter #Orangutanfreedom an. Vielleicht bist Du der glückliche Gewinner oder die glückliche Gewinnerin.

Dass dies ein ehrgeiziges Vorhaben ist, steht ausser Frage. Alleine erreichen wir dieses Ziel nicht. Wir brauchen Deine Unterstützung. Gemeinsam können wir es schaffen, die Zukunft der Borneo-Orang-Utans zu sichern. Unser Wettbewerb gibt Dir die Möglichkeit, die Borneo-Orang-Utans vor dem Aussterben zu retten. Nimm teil und erlebe den Moment hautnah, in dem ein Orang-Utan in die Freiheit entlassen wird. Melde dich unter #Orangutanfreedom an. Vielleicht bist Du der glückliche Gewinner oder die glückliche Gewinnerin.

Du teilst unser Anliegen und möchtest uns zusätzlich unterstützen? Nutze den Hashtag #orangutanfreedom auf allen Social-Media-Kanälen und mache auf das Thema aufmerksam. Je mehr Menschen das Vorhaben unterstützen, desto näher kommen wir unserem Ziel: Die Zukunft der Borneo-Orang-Utans auch für kommende Generationen zu sichern.

“Niemand kann die Orang-Utans im Alleingang retten, doch zusammen sind wir stark. Nur wenn wir alle an einem Strang ziehen, können wir das Überleben der Borneo-Orang-Utans, unseren nahen Verwandten, sichern.” 

Prof. Dr. Bungaran Saragih, erster Vorstandsvorsitzender BOS Stiftung

Du teilst unser Anliegen und möchtest uns zusätzlich unterstützen? Nutze den Hashtag #orangutanfreedom auf allen Social-Media-Kanälen und mache auf das Thema aufmerksam. Je mehr Menschen das Vorhaben unterstützen, desto näher kommen wir unserem Ziel: Die Zukunft der Borneo-Orang-Utans auch für kommende Generationen zu sichern.

“Niemand kann die Orang-Utans im Alleingang retten, doch zusammen sind wir stark. Nur wenn wir alle an einem Strang ziehen, können wir das Überleben der Borneo-Orang-Utans, unseren nahen Verwandten, sichern.” 

Prof. Dr. Bungaran Saragih, erster Vorstandsvorsitzender BOS Stiftung